Pilatus übergibt erstes Flugzeug an Tradewind Aviation

12. Dezember 2022 12:20

Stans/Broomfield/Oxford - Flugzeughersteller Pilatus hat das erste Turboprop-Geschäftsflugzeug PC-12 NGX an die nordamerikanische Tradewind Aviation ausgehändigt. Weitere 19 werden in den kommenden fünf Jahren folgen.

Tradewind Aviation hat am Standort der Pilatus-Tochtergesellschaft in Broomfield im US-Bundesstaat Colorado ihren ersten PC-12 NGX entgegengenommen. Laut einer Medienmitteilung von Pilatus werden weitere 19 dieser Maschinen in den kommenden fünf Jahren an den Hauptsitz von Tradewind in Oxford im Bundesstaat Connecticut ausgeliefert. 

Der PC-12 NGX ist das Nachfolgemodell des laut Pilatus „vielseitigsten und wegweisendsten einmotorigen Turboprop-Geschäftsflugzeug der Welt“, des PC-12. Tradewind ist in den USA der grösste Betreiber von PC-12 für private Charterflüge.

„Wir freuen uns sehr über die erste Auslieferung“, wird Tradewind-Mitgründer und Marketingleiter David Zipkin zitiert. „Diese neuen Flugzeuge bieten uns die Möglichkeit, weiter zu wachsen und unseren Kunden das bestmögliche Flugerlebnis zu gewähren." Mit den neuen Maschinen will Tradewind Aviation den Angaben zufolge ihr Angebot in den Premium-Märkten im Nordosten der USA und der Karibik weiter ausbauen. 

„Die Nachfrage nach dem branchenführenden PC-12 ist sehr stark, wie sich in der weltweit wachsenden Flotte aus mittlerweile beinahe 2000 Flugzeugen und zehn Millionen Flugstunden zeigt“, so Thomas Bosshard, Präsident und CEO der Tochtergesellschaft von Pilatus, der Pilatus Business Aircraft Ltd. „Unsere Kunden, darunter viele Flotten- und Charterbetreiber, schätzen die Zuverlässigkeit, die Leistung und den hohen Komfort, den der PC-12 NGX bietet.“ mm

Mehr zu Luft- und Raumfahrt

Aktuelles im Firmenwiki