Photovoltaik an Muttsee-Staumauer ist bewilligt

02. April 2020 10:57

Glarus - Axpo darf die erste alpine Solar-Grossanlage der Schweiz errichten. Der Glarner Regierungsrat hat seine Bewilligung erteilt. Sie soll in 2500 Meter Höhe direkt an der Staumauer des Muttsees entstehen.

Die Axpo Power AG plant, ab Sommer 2021 an der Staumauer des Muttsees in der Gemeinde Glarus Süd eine Photovoltaikanlage zu bauen. Sie soll auf einer Fläche von etwa 10'000 Quadratmetern entstehen und ist auf eine Leistung von 2 Megawatt ausgelegt. Die Gemeinde hat dem Bau bereits am 13. Februar zugestimmt. Nun hat auch der Regierungsrat seine energierechtliche Bewilligung erteilt. 

Die Bewilligung ist auf 40 Jahre ab Inbetriebnahme befristet. Stromproduzierende Anlagen mit einer Leistung von über einem Megawatt müssen üblicherweise eine jährliche Abgabe an den Kanton leisten. Bisher haben nur Wasserkraftanlagen diese Grenze überschritten. Die Regierung teilt mit, dass sie darauf verzichten werde. „Der Regierungsrat sieht das Projekt als Pionieranlage zur Untersuchung der Winternutzung der Sonnenenergie im Hochgebirge, das in solchen Dimensionen in der Schweiz erstmalig ist“, heisst es in einer Medienmitteilung des Kantons Glarus zur Begründung.

Zum Schutz der Landschaft wird die Axpo verpflichtet, Solargläser mit einer Antireflexionsschicht einzusetzen. Damit soll die Blendwirkung vermindert werden. In den kommenden Wochen wird die Axpo nach Angaben in einer eigenen Medienmitteilung an Modifikationen arbeiten. So habe etwa eine Studie des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) ergeben, dass in gewissen Bereichen der Anlage mit hohen Schneelasten zu rechnen sei.

Den abschliessenden Entscheid über den Bau der Anlage werde die Axpo im Laufe des Jahres fällen. Zuvor will sie beantragen, dieses kostenintensive Projekt in die Liste der Leuchtturmprojekte des Bundesamts für Energie (BFE) aufzunehmen. Zudem werde noch nach Abnehmern für den Strom gesucht: „Wir stehen in Verhandlungen mit Unternehmen“, so Christoph Sutter, Leiter Neue Energien bei Axpo. mm

Aktuelles im Firmenwiki