Pfadi Limmattal wird 100 Jahre alt

13. Juni 2019 12:23

Bergdietikon AG - Die Pfadi Limmattal ist vor 1919 in Schlieren ZH gegründet worden. Der 100. Geburtstag wird in diesem Jahr im November in Bergdietikon gefeiert.

Der Brite Robert Baden-Powell hat die Pfadi-Bewegung 1907 gegründet. Bereits 1913 gab es in Schlieren erste Gehersuche einer Gruppe, die aber aufgelöst wurde, wie der Internetseite von Pfadi Limmattal zu entnehmen ist. Am 16. November 1919 war es dann aber soweit, die Pfadi Limmattal wurde in Schlieren gegründet, als Einheit der Pfadfinderabteilung Zollikon. Seit 1921 ist die Pfadi Limmatstadt dann auch eigenständig.

Am 2. November wird das 100-jährige Jubiläum in Bergdietikon gefeiert, wie es in einem Beitrag auf der Internetseite der Gemeinde Bergdietikon heisst. Dabei werden sowohl ein Nachmittags- als auch ein Abendanlass durchgeführt. Für den Nachmittag zwischen 14 Uhr und 17 Uhr sind die Pläne schon weit fortgeschritten. So wird ein Dorffest „auf dem Schulareal mit Ständen, Postenlauf, Spielen und vielen Überraschungen“ durchgeführt. Dabei wird auch Pfadi-Go gespielt, eine Variante von Pokémon-Go, die allerdings von und für die Pfadi angepasst worden ist. Beim Abendprogramm stehen von 18.30 Uhr an Abendessen, Ehrungen und Theater auf der Agenda.

Wenn nicht gerade der 100-jährige Geburtstag gefeiert wird, treffen sich die Pfadi in Bergdietikon jeweils samstags zwischen 14 Uhr und 17 Uhr im Pfadi-Raum im Untergeschoss des Alten Schulhauses. Auch in Schlieren und Dietikon ZH kommen die Pfadi jeweils samstags zwischen 14 Uhr und 17 Uhr zusammen. Treffpunkte sind das Pfadiheim Schlieren (PHS) beziehungsweise das Pfadihuus Dietikon (PHD). jh

Aktuelles im Firmenwiki