Pestalozzi vergibt Stiftepriis 2019

12. November 2019 13:34

Dietikon ZH - Die Dietiker Handelsgruppe Pestalozzi hat bereits zum 37. Mal in Folge ihren Stiftepriis vergeben. Damit werden die besten Lehrabsolventinnen und Lehrabsolventen der Deutschschweiz in den Bereichen Haustechnik, Metallbau/Metallverarbeitung und Gebäudehülle geehrt.

Die Pestalozzi Gruppe und ihre Tochterfirma Gabs AG haben in der Umwelt Arena in Spreitenbach AG insgesamt 94 Absolventinnen und Absolventen ausgezeichnet, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Matthias Pestalozzi, Geschäftsführer der Pestalozzi Gruppe, und Moderatorin Linda Fäh haben die Preisträger gewürdigt. Das Unterhaltungsprogramm hat Comedian und Erfinder Stefan Heuss beigetragen.

Bei den drei besten der ausgezeichneten Lehrabsolventinnen und Lehrabsolventen handelt es sich einerseits um die beiden Polymechaniker EFZ Cedric Cavigelli und Patric Thöni, die jeweils einen Notendurchschnitt von 5,8 aufweisen können, und andererseits um Michael Schmid, Konstrukteur EFZ, der sogar die Rekordnote von 5,9 erreicht hat. „Der Pestalozzi Stiftepriis ist eine gute Sache und eine Wertschätzung den besten Lehrabgängern gegenüber“, wird Roland Gubler in der Mitteilung zitiert, Ausbildner bei der R&G Metallbau AG. „Zudem bietet er ihnen eine Plattform, um sich in der Öffentlichkeit präsentieren zu können.“

Auch Matthias Pestalozzi zeigte sich angetan: „Es ist grossartig, mit wie viel Engagement die jungen Fachkräfte ihre Ausbildung gemeistert haben!“ Das gilt nicht nur für die Deutschschweiz. Daher wird die Pestalozzi Gruppe am 22. November auch den Prix Apprentissage für die besten Lehrabsolventinnen und Lehrabsolventen der Romandie vergeben. jh

Aktuelles im Firmenwiki