Perovskia gewinnt 150‘000 Franken von Venture Kick

29. Juli 2021 14:43

Aubonne VD/Schlieren ZH - Das Start-up Perovskia hat eine Förderung in Höhe von 150‘000 Franken von Venture Kick erhalten. Mit dem Geld will das Jungunternehmen die Produktion seiner Solarzellen aus dem Drucker beginnen.

Das Start-up Perovskia hat einen finanziellen Zuschuss in Höhe von 150‘000 Franken von der Förderinitiative Venture Kick gewonnen. Damit wollen die Gründer aus Aubonne Arbeitsplätze schaffen, Kunden gewinnen und die Produktion von digital gedruckten Solarzellen hochfahren, heisst es in einer Medienmitteilung.

Perovskia hat sich auf digital gedruckte Solarzellen für elektronische Konsumgüter und Geräte des Internets der Dinge spezialisiert. Das Start-up stellt diese kleinen Stromerzeuger in verschiedenen Grössen und Ausführungen her. Die dahinterstehende Technologie für Digitaldruck wollen sich die Gründer patentieren lassen.

Die Unternehmensvision ist es, jedes Gerät mit einer eigens zugeschnitten Photovoltaikzelle energetisch autark zu machen. „Der explodierende Markt für elektronische Geräte deutet auf eine grosse Chance für saubere Energielösungen als Ergänzung zu herkömmlichen Batterien hin“, wird der Gründer und CEO von Perovskia, Anand Verma, in der Medienmitteilung zitiert.

Die Förderinitiative Venture Kick unterstützt Jungunternehmen von der Idee bis zur Firmengründung. Die Venture Kick-Stiftung hat das IFJ Institut für Jungunternehmen, welches in Schlieren, St.Gallen und Lausanne vertreten ist, mit der Durchführung der Initiative mandatiert. ko

Mehr zu IFJ Institut für Jungunternehmen

Aktuelles im Firmenwiki