Paul Maritz leitet neu Acronis-Vorstand

19. Oktober 2021 11:39

Schaffhausen - Acronis hat Paul Maritz zum Vorsitzenden des Vorstands berufen. Mit dem ehemaligen Microsoft- und VMware-Manager will das Unternehmen seine Position als globaler Anbieter von Cyber-Schutz weiter festigen.

Paul Maritz ist mit Wirkung zum 21. September 2021 zum neuen Vorsitzenden des Vorstandes von Acronis ernannt worden. Das hat der Anbieter von Cyber-Schutz-Produkten jetzt bekanntgegeben. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, werde Maritz für die Governance und Führung von Acronis verantwortlich sein, während das Unternehmen seine Position im Markt für Service Provider stärkt und sich auf ein bedeutendes Wachstum in der Zukunft vorbereitet.

Maritz war im Mai 2021 in den Acronis-Vorstand eingetreten. Zuvor war er unter anderem bei Microsoft und VMware in Führungspositionen tätig. Acronis bezeichnet ihn zudem als Cloud-Pionier. „Paul Maritz bringt einen grossen Erfahrungsschatz bei der Entwicklung von Produkten mit, die die Marktbedürfnisse erfüllen und Unternehmen deutlich voranbringen“, wird Acronis-CEO Patrick Pulvermüller zitiert. Seine Ernennung sei ein weiterer Schritt „zur Festigung der Position von Acronis als weltweit führender Anbieter von Cyber Protection-Lösungen“.

Laut Maritz ist Acronis dank seiner Stärken in den Bereichen Backup und Sicherheit „hervorragend positioniert, um eine Plattform für eine umfassende Verwaltungsfunktionen aufzubauen, mit der Service Provider ihren Kunden heute und in Zukunft moderne Cyber Protection bereitstellen können“. mm

Mehr zu ICT

Aktuelles im Firmenwiki