Partners Group investiert in australischen Windpark

12. August 2019 11:04

Baar ZG - Das Investmentunternehmen Partners Group hat sich an dem australischen Windpark Bango Wind Farm beteiligt. In dem Park kommt weltweit zum ersten Mal die aktuell grösste Windturbine für Windparks an Land zum Einsatz.

Partners Group hat im vergangenen Jahr gemeinsam mit CWP Renewables eine Plattform namens Grassroots Renewable Energy lanciert. Diese soll zu einer Investition von 700 Millionen australischen Dollar (460 Millionen Franken) dienen. Mit der Investition an der Bango Wind Farm hat Partners Group nun das dritte Projekt gefunden, in welches in diesem Rahmen investiert wird, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

Für den Windpark werden insgesamt 46 Windturbinen des Typs GE Cypress 5,3 Megawatt eingesetzt. Dabei handelt es sich um die weltweit grösste Turbine, die für die Nutzung an Land aktuell produziert wird. Die Bango Wind Farm ist der erste Windpark überhaupt, in welchem diese Turbinen eingesetzt werden, wie es in der Mitteilung heisst. Mitte 2021 soll der Park die Produktion aufnehmen, bei voller Kapazität sollen mehr als 100.000 Haushalte von dem sauberen Windstrom profitieren können. Somit könnten jährlich 600.000 Tonnen an CO2-Emissionen eingespart werden.

Es würde zwar Herausforderungen geben, aber für Projektentwickler und Investoren würden sich immer noch gute Gelegenheiten in Australien ergeben, insbesondere im Bundesstaat New South Wales, heisst es von Benjamin Haan, Partner bei Partners Group und Chef von Grassroots Renewable Energy. Daher plane sein Unternehmen auch gemeinsam mit CWP Renewables weitere Projekte in den Bereichen Solar- und Windstrom. jh

Aktuelles im Firmenwiki