Parkturm für Velos überzeugt Investoren

15. Juli 2020 10:20

Dübendorf ZH - Die V-Locker AG hat im Rahmen einer Finanzierungsrunde frisches Geld eingenommen. Die Jungfirma entwickelt digitalisierte Parktürme für Velos. Diese können auch mit einer App bedient werden. Die SBB will die Entwicklung in einem Pilotprojekt testen.

Die V-Locker AG konnte eine Finanzierungsrunde erfolgreich abschliessen. Investiert hat einer Mitteilung zufolge ein Dutzend Business Angels.

Das Start-up aus Dübendorf hat eine platzsparende Lösung zum Parken von Velos entwickelt. Seine sogenannten Velotürme können den Angaben zufolge bis zu 20 Velos beherbergen. Damit können auf der Fläche eines Autoparkplatzes bis zu 60 Velos geparkt werden. Laut Technologiechef Marco Müller erreicht kein anderes vergleichbares System diese Lagerdichte

Die Türme verfügen über ein integriertes Liftsystem und bieten auch Platz zur Aufbewahrung von Gepäck, Helm und Schutzkleidung. Die Bedienung erfolgt entweder über eine übliche Plastikkarte, den Swisspass oder über eine App, mit der die Türme auch geortet und Plätze reserviert werden können.

Mit dem frischen Kapital will V-Locker unter anderem einen Auftrag der SBB abwickeln. Im Rahmen dessen soll ein Veloturm des Start-ups am Bahnhof Münchenbuchsee BE getestet werden. Weiter will die Firma ihr Produkt optimieren und die Produktionskosten senken. Gegen Ende Jahr plant sie in diesem Zusammenhang auch eine zweite Finanzierungsrunde. ssp

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki