PARK INNOVAARE findet Investor für neuen Campus

03. Juli 2019 14:41

Villigen AG - Der PARK INNOVAARE will einen hochmodernen Campus für die industrielle Forschung und Entwicklung bauen. Dafür konnte nun die CPV/CAP Pensionskasse Coop als Investor gewonnen werden. Das Vorhaben kann damit realisiert werden.

Der PARK INNOVAARE ist ein Innovationspark neben dem Paul Scherrer Institut (PSI), der Platz für innovative Jungfirmen bietet. Er will nun einen neuen Campus bauen, wo unter hochmodernen Bedingungen Forschung und Entwicklung betrieben werden kann. Der Campus soll von Forschern des PSI, Grossunternehmen sowie Start-ups genutzt werden können. Er soll sich auf einer Fläche von 38.000 Quadratmeter erstrecken und unter anderem über Reinräume, erschütterungsfreie Forschungslabore und diverse Büroräumlichkeiten verfügen.

Die Baubewilligung für den neuen Campus liegt bereits vor. Nun konnte sich der PARK INNOVAARE auch Geld für das Projekt sichern. Er hat laut einer Medienmitteilung einen Investitionsvertrag mit der CPV/CAP Pensionskasse Coop abgeschlossen. Mit der Sicherstellung der Finanzierung sei der Durchbruch erfolgt, sagt Remo Lütolf, Verwaltungsratspräsident der innovAARE AG. Das Grossprojekt könne nun wie geplant realisiert werden.

Auch Benno Rechsteiner, der den PARK INNOVAARE seit einem Jahr als CEO leitet, freut sich über die Zusage des Investors. „Für mich persönlich heisst dies, dass wir in enger Zusammenarbeit mit unseren industriellen und akademischen Partnern und dem Paul Scherrer Institut ein attraktives Umfeld mit nationaler und internationaler Ausstrahlung für innovationsgetriebene Jungunternehmen, KMU und Forschungsabteilungen von Grosskonzernen aufbauen werden“, sagt er. Als Teil von Switzerland Innovation habe das Projekt „eine grossartige Marke“, sei breit abgestützt und könne auf ein gut funktionierendes Netzwerk zurückgreifen.

Der PARK INNOVAARE geht davon aus, dass das neue Gebäude 2023 bezugsfertig sein wird. ssp

Aktuelles im Firmenwiki