Pandemie senkt Energieverbrauch

21. Juni 2021 13:47

Bern - Der Energieverbrauch der Schweiz hat 2020 um mehr als 10 Prozent unter dem Vorjahreswert gelegen. Das Bundesamt für Energie führt dies vor allem auf die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zurück. Auch die im Jahresvergleich wärmere Witterung habe eine Rolle gespielt.

Im Jahr 2020 habe die Schweiz insgesamt 747'400 Terajoule Energie verbraucht, informiert das Bundesamt für Energie (BFE) in einer Mitteilung. Im Vergleich zum Vorjahr fiel der Energieverbrauch damit um 10,6 Prozent geringer aus. Die Analysten des BFE führen den Rückgang vor allem auf die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zurück. Aber auch die im Jahresvergleich niedriger ausgefallene Zahl der Heiztage habe beigetragen, heisst es in der Mitteilung.

Die stärkste Auswirkung der Pandemie haben die Analysten des BFE beim Treibstoffverbrauch ausgemacht. Er sei 2020 um 23,0 Prozent niedriger als 2019 ausgefallen, erläutern sie in der Mitteilung. Der stärkste Rückgang war dabei mit 62,2 Prozent bei den Flugtreibstoffen verzeichnet worden. Die fossilen Treibstoffe insgesamt machten 2020 knapp einen Drittel des gesamten Energieverbrauchs aus.

Bei Heizöl und Erdgas haben die Analysten 2020 einen Rückgang im Jahresvergleich um 10,4 beziehungsweise 2,0 Prozent beobachtet. Er wird von ihnen vor allem auf  die wärmere Witterung zurückgeführt. Der im Berichtsjahr ebenfalls beobachtete Rückgang des Stromverbrauchs um 2,6 Prozent ist nach Ansicht der Analysten vor allem den Lockdown-Phasen geschuldet. Insgesamt bringen es diese drei Energieträger auf 55,0 Prozent des gesamten Energieverbrauchs.

Der langfristige Trend des Energieverbrauchs werde hingegen von Faktoren wie der Entwicklung der ständigen Wohnbevölkerung, des Motorfahrzeugbestands und des Wohnungsbestands geprägt, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Hier haben die Analysten des BFE im Jahresvergleich leichte Zuwächse beobachtet. Ihnen stehen das Wachstum des Energieverbrauchs dämpfende Faktoren wie Effizienzsteigerungen und Substitutionseffekte gegenüber. hs

Mehr zu Energie

Aktuelles im Firmenwiki