Outsec sichert Logistik an neuem Thermalbad

09. Juli 2020 12:57

Dietikon ZH/Baden AG - Die Sicherheitsfirma outsec hat sich einen neuen Auftrag gesichert. Sie setzt rund um das neue Thermalbad in Baden ein Anlieferungs- und Verkehrskonzept um.

Verkehrsdienste und -konzepte gehören zu den Dienstleistungen der Dietiker Sicherheitsfirma outsec. Im Rahmen eines neuen Auftrags hat sie nun ein Anlieferungs- und Verkehrskonzept für das neue Thermalbad in Baden entworfen. Das Thermalbad Fortyseven, der Name ist von den 47 Grad heissen Thermalquellen inspiriert, wird im Spätherbst 2021 eröffnet. Outsec wird „die Anlieferung der Baustellenlieferanten mittels entsprechendem Sicherheitskonzept sowie mit Unterstützung einer Logistiksoftware“ koordinieren, wie es in einer Mitteilung heisst.

Im Zentrum des Konzepts steht ein Online-Reservationssystem, in welchem alle Lieferanten ihre entsprechenden Abladeplätze reservieren müssen. Die Anlieferungen selbst werden von einem outsec-Mitarbeitenden über steuerbare Lichtsignale, Fernsprechstellen und Ampeln geregelt. Das Ampelsystem verhindert eine grössere Belastung der Anwohner durch überlastete Zufahrtstrassen. Zudem sind Wartezonen definiert worden, um Staus zu verhindern. jh

Mehr zu Logistik

Aktuelles im Firmenwiki