Online-Schalter für Unternehmen wird erweitert

12. Juli 2019 11:24

Bern - Der Online-Schalter für Unternehmen, EasyGov.swiss, ist ausgebaut worden. Neu erhalten Firmen dort auch Unterstützung bei der KMU-Finanzierung. Ausserdem können Betreibungsbegehren und Betreibungsauskünfte erstellt werden.

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) hat den Online-Schalter EasyGov.swiss um neue Rubriken erweitert, wie es in einer Mitteilung heisst. In der Rubrik Unterstützung bei der Finanzierung wird Firmen etwa eine Kontaktaufnahme mit den vom Bund anerkannten Bürgschaftsorganisationen angeboten. Dies soll KMU bei der Aufnahme von Bankkrediten helfen.

Ausserdem können neu sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen Betreibungsbegehren und Betreibungsauskunftsbegehren auf der Plattform erstellen. Dabei wird automatisch das zuständige Betreibungsamt ermittelt. Nutzer, die über eine qualifizierte Signatur verfügen, können die Begehren auch online bei den rund 400 Betreibungsämtern in der Schweiz einreichen.

Unternehmen können über EasyGov.swiss bereits seit November 2017 den Eintrag ins Handelsregister vornehmen oder die AHV und die Unfallversicherung anmelden. Die Plattform soll schrittweise ausgebaut werden. Derzeit wird sie den Angaben des SECO zufolge von 13.500 Unternehmen genutzt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki