Online-Handel treibt Wachstum bei Coop

18. Februar 2020 14:45

Basel - Die Detailhändlerin Coop hat ihren Gewinn im Jahr 2019 auf 513 Millionen Franken erhöht. Stark zulegen konnte der Konzern im Online-Handel und bei den Bio-Produkten.

Coop hat 2019 einen Umsatz in der Höhe von 30,7 Milliarden Franken erzielt – etwa gleich viel wie im Vorjahr. Unter dem Strich verdiente die Detailhändlerin aber 531 Millionen Franken, was einem Plus von 58 Millionen Franken im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Zum starken Gewinnwachstum trugen insbesondere Sondereffekte bei, wie aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens hervorgeht.

Besonders stark gewachsen ist 2019 das Online-Geschäft. Der Nettoerlös betrug 2,6 Milliarden Franken und damit 276 Millionen Franken mehr als im Vorjahr. Dabei hat der Online-Nettoerlös im Detailhandel um 16,3 Prozent zugelegt. Aber auch das Online-Geschäft in den Bereichen Heimelektronik und Coop@home ist gewachsen.

Weiter legte 2019 auch der Umsatz mit Bio-Produkten stark zu – nämlich um 8,4 Prozent auf 1,8 Milliarden Franken.

Im traditionellen Detailhandel ist der Umsatz um 1,4 Prozent auf 18 Milliarden Franken gestiegen. Damit bleibt der Detailhandel weiterhin das wichtigste Standbein von Coop. Im Bereich Grosshandel/Produktion hat der Umsatz um 2,5 Prozent auf 14,1 Milliarden Franken zugelegt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki