On schafft dieses Jahr bis zu 900 neue Stellen

14. März 2022 12:55

Zürich - On bezieht demnächst seinen neuen Hauptsitz in Zürich mit Platz für 1000 Mitarbeitende. Weltweit will der Hersteller von Laufschuhen 800 bis 900 neue Stellen schaffen, davon 40 Prozent in der Schweiz. Das sagen CEO Marc Maurer und Finanzchef Martin Hoffmann in einem Mediengespräch.

Allein in der Schweiz sucht On 300 derzeit neue Angestellte. Das sagen CEO Marc Maurer und Finanzchef Martin Hoffmann des Laufschuh- und Bekleidungsherstellers in einem Interview mit der „Aargauer Zeitung“. Weltweit will das Unternehmen 800 bis 900 neue Stellen schaffen. Aktuell beschäftigt es bereits 1000 Mitarbeitende. In China hat On sieben eigene Geschäfte. Als nächstes sollen Tokio und London folgen. Neue Büros werden in diesem Jahr in Portland, Berlin und Schanghai entstehen.

Doch Pläne für einen Umzug ins Ausland geben es nicht, im Gegenteil: „Demnächst" will das Unternehmen seinen neuen Hauptsitz in Zürich beziehen. Er soll Platz für 1000 Mitarbeitende bieten. Dort werde nach New York auch ein neuer Flaghship-Store entstehen. „Dies ist ein klares Bekenntnis zu unseren Schweizer Wurzeln“, so Hoffmann. „Wir sind eine globale Firma, aber die Schweiz ist unser Zuhause.“

Die Firma in der Schweiz gross zu machen, sei dank ausgezeichneter Hochschulen und zahlreicher Fachkräfte gelungen. Verbesserungsbedarf sieht Maurer bei den „teils zu tief angesetzten Drittstaatenkontingenten“: „In Berlin haben wir mehrere hundert Mitarbeitende und viele davon könnten in Zürich sein.“ Insbesondere Start-ups bräuchten eine Stimme in der Politik, Grosskonzerne hätten sie bereits.

Der 40-prozentige Kurseinbruch seit dem vielbeachteten Börsengang im September letzten Jahres bereitet Hoffmann keine grösseren Sorgen: „Am Ende zählt das Geschäft, der Aktienkurs wird sich anpassen. Die kurzfristige Kursentwicklung ist für uns weniger relevant.“ On habe neue Modelle in der Pipeline, auch für das Abo-Modell mit besser wiederverwertbaren und kreislauffähigen Laufschuhen. mm

Mehr zu Textilindustrie

Aktuelles im Firmenwiki