Olten und Trimbach bekommen Wärmeverbund

18. November 2022 13:10

Olten SO/Basel - Die Aare Energie AG und die Industriellen Werke Basel planen, im Gebiet Hagmatt einen Wärmeverbund einzurichten. Er soll die Solothurner Gemeinden Olten und Trimbach mit Wärmeenergie aus dem Grundwasser versorgen.

Die Aare Energie AG (a.en) und die Industriellen Werke Basel (IWB) wollen den Solothurner Gemeinden Olten und Trimbach Wärmeenergie aus dem Grundwasser zur Verfügung stellen. Dazu planen die beiden Energieunternehmen einen gemeinsamen Wärmeverbund im Grenzgebiet Hagmatt der beiden Gemeinden. Für die Umsetzung werde eine gemeinsame Gesellschaft gegründet, an der a.en und IWB jeweils die Hälfte halten, informieren die Partner in einer Mitteilung

Der Wärmeverbund Hagmatt wird seine Energie aus einer mit Grundwasser-Wärmepumpen betriebenen Heizzentrale beziehen. Die im Anschluss über ein Wärmenetz verteilte Energie eigne sich vor allem für Raumwärme und zur Warmwasserbereitung, heisst es in der Mitteilung. Als Vorteil eines Wärmeverbunds führen a.en und IWB dort an, dass die Notwendigkeit für eine eigene Heizungsanlage und damit verbundene Aufwände entfallen. Mitarbeiter der Partnerunternehmen wollen sich demnächst mit den Hauseigentümern im Verbundgebiet in Verbindung setzen. hs

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki