Oerlikon Balzers übernimmt Diamantbeschichter

08. Januar 2020 16:47

Balzers - Oerlikon übernimmt die deutsche D-Coat GmbH. Der Spezialist für Diamantbeschichtungen soll das Angebot von Oerlikon Balzers im Bereich Schneidwerkzeuge erweitern. Diese werden in der Luft- und Raumfahrt und in der Automobilindustrie verwendet.

Oerlikon Balzers stärkt seine Kompetenz im Bereich Diamantbeschichtungen. Wie das Unternehmen mitteilt, hat die Konzernmutter die D-Coat GmbH erworben. Das 2006 gegründete Unternehmen mit Sitz in Erkelenz im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen gilt als einer der Technologieführer im Bereich Diamantbeschichtungen für Schneidwerkzeuge. Seine Beschichtungen bieten Werkzeugen, Maschinenkomponenten und Elektroden Widerstand gegen die meisten chemischen Substanzen, geringen Abrieb und maximale Strapazierfähigkeit, heisst es in der Mitteilung. 

„Die Technologien von D-Coat stellen eine extrem gute Ergänzung für die bestehenden Diamantbeschichtungs-Services von Oerlikon Balzers dar“, wird Marc Desrayaud, Geschäftsleiter von Oerlikon Balzers, in der Mitteilung zitiert. „Durch unser vereintes Fachwissen sind wir klarer Technologieführer in diesem Bereich.“ Die Lösungen werden von Kunden unter anderem in der Luft- und Raumfahrt, der Automobilindustrie und im Werkzeug- und Formbau eingesetzt. D-Coat soll das vierte und grösste Kundenzentrum für Diamantbeschichtungen von Oerlikon Balzers werden.

Der D-Coat-Standort Erkelenz wird im Rahmen von Oerlikon Balzers weitergeführt. „Als Teil von Oerlikon Balzers kann der Geschäftsbereich Diamantbeschichtungen für Schneidwerkzeuge weiter ausgebaut werden“, wird Mitgründer Olaf Dietrich in der Mitteilung zitiert. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. stk

Aktuelles im Firmenwiki