Oerlikon Balzers etabliert Surface Solutions Symposium

27. September 2019 11:55

Balzers - Am ersten Surface Solutions Symposium von Oerlikon Balzers haben Experten die neuesten Entwicklungen in der Beschichtungsindustrie präsentiert. Da der Austausch von Fachkenntnissen auf grosses Interesse stiess, soll das Symposium künftig regelmässig stattfinden.

Unter den 75 Teilnehmern des ersten Surface Solutions Symposium für Präzisionskomponenten seien Kunden und Vordenker aus verschiedenen Branchen gewesen, informiert Oerlikon Balzers in einer Mitteilung. Der Beschichtungsspezialist aus Liechtenstein hatte zum Hauptsitz des Unternehmens geladen, um „anhand inspirierender Führungen und Präsentationen“ über die neuesten Beschichtungstechnologien und -produkte zu informierten, heisst es dort weiter.

Als Referentin hatte Oerlikon Balzers dabei unter anderem Marjorie Cavarroc, Referentin an der Faculty of Engineering der Safran Group, geladen. „Die Stärke von Oerlikon Balzers basiert auf solider Forschung und Entwicklung, Engineering und engen Partnerschaften“, wird Cavarroc in der Mitteilung aus ihrem Beitrag auf dem Symposium zitiert. Auf dem Symposium wies die Referentin zudem auf die im Juni an der Pariser Luftfahrtschau bekannt gegebene Zusammenarbeit zwischen dem Liechtensteiner Beschichtungsspezialisten mit dem Centre National de la Recherche Scientifique (CNRS) und der Universität Limoges hin. Sie soll zu Entwicklungen führen, mit denen die Luft- und Raumfahrtindustrie effizienter und sicherer gestaltet werden kann.

„Das erste Symposium stiess mit seinen spannenden Vorträgen und umfassenden Gesprächen während der zweitägigen Veranstaltung auch über die einzelnen Märkte hinweg auf grosses Interesse“, wird Ian Howe, Head of Precision Components bei Oerlikon Balzers, in der Mitteilung zitiert. Das Interesse der Kunden habe „die Notwendigkeit und den Nutzen des Gedanken- und Ideenaustauschs in diesem Format bestätigt“, so Howe. Oerlikon Balzers werde das Symposium daher zukünftig regelmässig durchführen. hs

Aktuelles im Firmenwiki