Oerlikon Balzers eröffnet Kundenzentrum in Indien

Marc Desrayaud, Head of Business Unit Balzers Industrial Solution, Suman Kant Munjal ,Chairman & Managing DirectorRockman Industries Ltd., Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Pravin Shirse, Managing Director Oerlikon Balzers Indien, bei der Eröffnung des neuen Oerlikon-Kundenzentrums in Indien. (v.l.n.r.) Bild: zVg/Oerlikon Blazers

Das neue Kundenzentrum wurde laut einer Medienmitteilung in Anwesenheit von Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein und Dr. Doris Frick, Liechtensteins Botschafterin in der Schweiz, eingeweiht. Das Werk ist Teil einer langfristigen Wachstumsstrategie des Unternehmens. Es soll Oerlikon Balzers ermöglichen, seine Dienstleistungen in Indien noch effektiver bereitzustellen.

Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein lobte bei der Feier die diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Indien und Liechtenstein. „Ich bin sehr erfreut darüber, dass die langjährigen diplomatischen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern – und dabei ist das Engagement von Oerlikon Balzers in Indien ein perfektes Beispiel – zu einem andauernden Wachstum beigetragen haben, und stolz, dass Liechtenstein in so vielen Jahren stetig eine grosse Anzahl an Arbeitsplätzen in diesem Industriezweig geschaffen hat."

Oerlikon Balzers betreibt nun bereits acht Kundenzentren in Indien. Das Unternehmen unterstützt auch das Programm „MAKE IN INDIA“, welches vom Wirtschaftsministerium und der indischen Regierung ins Leben gerufen wurde und das Wachstum der Wirtschaft unterstützen soll. Das neue Kundenzentrum stehe für das Engagement von Oerlikon Balzers in den wachsenden indischen Markt. ssp