Ökostrom bekommt Zertifizierung auf Basis von Echtzeitdaten

12. Juli 2022 14:08

Zürich/Brugg AG - Der Verein für umweltgerechte Energie (VUE) will sein Gütesiegel naturemade um eine auf Echtzeitdaten basierende Zertifizierung für Ökostrom erweitern. Dazu spannt VUE mit dem Aargauer Jungunternehmen aliunid zusammen. Ein erster Feldtest ist bereits aufgegleist.

Der VUE will sein Gütesiegel naturmade um eine auf Echtzeitdaten basierende Zertifizierung für Stromprodukte aus erneuerbaren Energiequellen erweitern. Bisher wird der Herkunftsnachweis für ökologischen Strom auf Jahresbasis ermittelt. Für die Entwicklung eines auf Echtzeitdaten basierenden Ökostromprodukts arbeitet VUE mit aliunid zusammen. Das Aargauer Jungunternehmen misst und analysiert Energieflüsse von der Steckdose bis zum Kraftwerk und stellt die gewonnenen Daten in einer digitalen Anwendung dar. 

Das neue Zertifizierungssystem naturemade realtime soll ab Juli 2022 über zwölf Monate hinweg in einem Feldtest entwickelt und evaluiert werden, erläutern die beiden Partner in einer gemeinsamen Mitteilung. Dazu laden VUE und aliunid Schweizer Energieversorger, Stromproduzenten und Verbraucher zur Teilname ein. „Stromprodukte auf Basis von Echtzeitdaten haben eine völlig neue Qualität, sie machen Energie erlebbar und dokumentieren die Stromherkunft zeitnaher, also transparenter als bisher“, wird aliunid-CEO David Thiel in der Mitteilung zitiert. „Das bringt Mehrwert für alle – Energieproduzenten, -lieferanten und Endkund:innen.“ 

VUE macht sich für eine beschleunigte Umsetzung der Energiewende hin zu einer vollständig ökologischen Energieversorgung stark. Dabei könnte das neue Zertifikat „einen wesentlichen und glaubwürdigen Beitrag“ leisten, meint Pascal Steingruber, Geschäftsführer des VUE. „Kund:innen sollen mehr Transparenz und Stromproduzenten die richtigen Marktanreize erhalten, damit zukünftig die richtigen ökologischen Energieproduktionsanlagen am richtigen Ort entstehen.“ hs 

Mehr zu Erneuerbare Energien

Aktuelles im Firmenwiki