Novo Nordisk Pharma setzt auf DKSH

27. Dezember 2019 12:07

Zürich - Das dänische Pharmaunternehmen Novo Nordisk Pharma erweitert seinen bisherigen Vertrag mit DKSH. Der auf Asien spezialisierte Zürcher Handelskonzern wird noch mehr Produkte von Novo Nordisk Pharma in Taiwan vertreiben.

Novo Nordisk Pharma hat seinen aktuellen Vertrag mit DKSH in Taiwan verlängert. Im Rahmen der neuen Vereinbarung wird DKSH der exklusive Vertreiber von allen Gesundheitsprodukten des dänischen Pharmaunternehmens in Taiwan, heisst es in einer Mitteilung. Bisher war DKSH nur für den Vertrieb von Produkten zur Behandlung der Blutkrankheit Hämophilie verantwortlich. Zum Angebot von Novo Nordisk Pharma zählen unter anderem auch Behandlungen von Wachstumsstörungen und Fettleibigkeit.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere bisherige Zusammenarbeit mit Novo Nordisk Pharma zu einer vertieften Partnerschaft geführt hat“, sagt Wennie Chang, Vice President, Business Unit Healthcare bei DKSH Taiwan. DKSH werde seine speziellen Dienstleistungen für temperaturempfindliche Produkte von Novo Nordisk Pharma anbieten.

DKSH unterstützt Unternehmen bei der Expansion in neue Märkte und hilft ihnen etwa in den Bereichen Beschaffung, Markteintrittsberatung, Marketing und Vertrieb, Distribution und Logistik sowie Reparatur- und Kundendienst. Der Hauptsitz von DKSH befindet sich in Zürich. ssp

Aktuelles im Firmenwiki