Novavest geht an die Börse

16. Dezember 2019 13:35

Zürich - Das Immobilienunternehmen Novavest hat seine Aktien an der SIX kotiert. Für die Schweizer Börse ist dies der siebte Börsengang in diesem Jahr. Er spielte Novavest rund 280 Millionen Franken Marktkapital ein.

„Mit Novavest Real Estate AG ergänzt bereits die 18. Immobiliengesellschaft den Standard für Immobiliengesellschaften bei SIX“, informiert die Schweizer Börsenbetreiberin in der entsprechenden Mitteilung. Ihr zufolge hatte das Zürcher Immobilienunternehmen seine 5.150.136 bestehenden Namenaktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung für den Börsengang um 1.287.534 Namenaktien aufgestockt. Bei einem Eröffnungskurs von 43,50 Franken pro Aktien habe der Börsengang Novavest eine Marktkapitalisierung von 280 Millionen Franken eingespielt.

„Wir sind stolz auf den Start der Novavest Real Estate AG bei SIX“ wird Peter Mettler, Delegierter des Verwaltungsrats und CEO Novavest, in der Mitteilung zitiert. „Mit der heutigen Kotierung bei SIX gewinnt unsere Aktie weiter an Handelsfähigkeit und Attraktivität.“ SIX-CEO Jos Dijsselhof wiederum freut sich laut Mitteilung, „mit Novavest das siebte Unternehmen an unserer Börse kurz vor Jahresende begrüssen zu dürfen“. „Die Zahl von 18 kotierten Immobiliengesellschaften bei uns zeigt auf, wie wichtig der Kapitalmarkt für Unternehmen in dieser Branche ist“, erläutert Dijsselhof. hs

Aktuelles im Firmenwiki