Noser-Tochter DANEXiS gewinnt Radiopreis

01. Oktober 2019 11:27

Bern/Zürich - Gemeinsam mit RTL Radio Deutschland und nacamar hat die Berner Noser-Tochter DANEXiS eine Applikation entwickelt, die individualisierten Content in ein allgemeines Radioprogramm einbetten kann. Ihre Applikation SWOP bekam beim Deutschen Radiopreis den Preis Beste Innovation.

SWOP ist Teil der Ybrid-Modulpalette und basiert auf dem Ybrid RAS Connector, informiert DANEXiS in einer Mitteilung. Die jüngste Tochtergesellschaft der Zürcher Noser Group hat den Ybrid RAS Connector mit DABiS800 entwickelt, heisst es dort weiter. In der Applikation SWOP ist er für die Bereitstellung der relevanten Metadaten und Audiostreams auf der Ybrid-Plattform zuständig.

Beim diesjährigen Deutschen Radiopreis wurde SWOP in der Kategorie Beste Innovation zur Siegerin gekürt. „Die Morningshow hören und das Musikprogramm selber aussuchen“, sei „bisher eine Traumvorstellung“ gewesen, wird die Jury zur Preisverleihung zitiert. Mit SWOP rücke dieser Traum nun in greifbare Nähe. Die Applikation bietet bei jeder Musikeinspielung im Programm fünf verschiedene Titel zur Auswahl an. „Am Ende eines Titels werden Wortprogramm und Hörer automatisch zusammengeführt“, schreibt die Jury. Der Hörer verpasse also keinen Wortbeitrag. SWOP vermittele „ein individuelles Radioerlebnis“, ohne dass der Hörer dabei „das Gemeinschaftsgefühl und die persönliche Bindung zum Lieblingsprogramm und zu den Moderatoren“ verliere. hs

Aktuelles im Firmenwiki