Noser erzielt erneut Rekordumsatz

27. April 2021 14:28

Zürich - Die Noser Group hat ihren Umsatz 2020 um 6,2 Prozent auf 118,3 Millionen Franken gesteigert. Bereits in den vergangenen Jahren hatte sie Rekordumsätze erzielt. Für 2021 will sie neue Standorte in Bad Ragaz SG und im Business Center Lindenpark in Bern beziehen.

Die Noser Group befindet sich seit 2017 ununterbrochen auf Wachstumspfad. Auch 2020 hat sie einen Rekordumsatz erzielt. Wie die Unternehmensgruppe mit Sitz in Zürich mitteilt, hat sie mit 118,3 Millionen Franken ihren Umsatz um 6,2 Prozent steigern können. Der Reingewinn lag mit 9,1 Millionen Franken auf der Höhe des Rekordgewinns 2019. Derzeit beschäftigt die Gruppe 612 Mitarbeitende.

Aus der Sicht von CEO Herbert Ender ist der erneute Rekordumsatz keine Selbstverständlichkeit. „Wir freuen uns über das Wachstum, denn die positive Entwicklung zeigt, dass wir auf Kurs und mit unseren Dienstleistungen gut aufgestellt sind“, wird er in der Mitteilung zitiert. 

Die Gruppe will noch im Frühjahr neue Räumlichkeiten in Bad Ragaz beziehen. Im Laufe des Jahres sollen die Tochterfirmen AKROS, Bucher+Suter, DANEXiS, FROX, Noser Engineering und Noser Young im Business Center Lindenpark in Bern-Worblaufen zusammenziehen. stk

Aktuelles im Firmenwiki