Nezasa bekommt frisches Kapital

09. Dezember 2020 09:41

Zürich - Nezasa hat mehrheitlich von seinen bestehenden Investoren 5,1 Millionen Euro Wachstumskapital erhalten. Damit kann das bereits erfolgreiche Traveltech-Start-up die hohe Anzahl von Anfragen potenzieller Kunden abwickeln und neue Geschäftsmöglichkeiten erschliessen.

Die Mehrheit der bestehenden Investoren hat dem Zürcher Traveltech-Start-up Nezasa weiteres Wachstumskapital zukommen lassen. Nezasa konnte 5,1 Millionen Euro einsammeln. Wie es bei VentureLab heisst, ermögliche das frische Geld Nezasa, die hohe Anzahl von Anfragen abzuwickeln und im Hinblick auf die Markterholung nach der Pandemie neue Geschäftsmöglichkeiten zu erschliessen. 

Die Technologie von Nezasa ist nach Unternehmensangaben die erste überhaupt, die einen nahtlosen End-to-end-Prozess für die Planung und Buchung komplexer individueller Reisepakete anbietet. Aktuell nutzen rund 12'000 Reisebüros und Reiseveranstalter die Buchungsplattform des Jungunternehmens. Darunter befinden sich auch Branchenriesen wie FTI und DER Touristik.

Dieser Software-as-a-Service soll es Reiseveranstaltern, Reisebüros und Online-Travel-Agents ermöglichen, ihre Kosten signifikant zu senken und gleichzeitig ihre Umsätze zu erhöhen, erklärt Nezasa auf seiner Internetseite. Gleichzeitig erhielten Anbieter Zugang zu einem globalen B2C- oder B2B-Vertrieb. mm

Aktuelles im Firmenwiki