Neuer Stadtführer lädt zur Erkundung von Dietikon ein

10. November 2022 10:27

Dietikon ZH - Die Standortförderung Dietikon hat den neuen Stadtführer „89.53 Dinge, die du in Dietikon sehen musst“ lanciert. Die Erstausgabe soll nicht nur zu Streifzügen durch die Stadt einladen, sondern auch Wissenswertes über deren Geschichte vermitteln.

Die Standortförderung Dietikon hat mit Helene Arnet, Catherine Peer, Thomas Pfann und Franziska Schädel zusammengespannt und den Stadtführer „89.53 Dinge, die du in Dietikon sehen musst“ herausgegeben. Die vier lokalen Journalistinnen und Journalisten sind „ausgewiesene Kennerinnen und Kenner von Dietikon“, wie es in einer Medienmitteilung der Stadt Dietikon heisst.

Durch die Zusammenarbeit ist eine Sammlung von Hintergrundgeschichten, Wissenswertem und Informationen über Sehenswürdigkeiten oder Wohlfühlorte entstanden. Präsentiert wird diese Sammlung in acht themenbezogenen Leporellos, die in einer handlichen Kartonbox verpackt sind. Diese ist nun unter anderem in der Buchhandlung Scriptum, der Stadtbibliothek und bei der Stadtkasse erhältlich und kann am 26. November auch auf dem Weihnachtsmarkt in Dietikon erworben werden.

Zur Realisierung von „89.53 Dinge, die du in Dietikon sehen musst“ hat neben den vier Journalistinnen und Journalisten und der Standortförderung um Adrian Ebenberger auch eine Reihe von Sponsoren beigetragen. Dabei handelt es sich um Chicorée Mode, Raiffeisenbank an der Limmat, Confiserie Sprüngli, UBS Dietikon, Josef Wiederkehr, Industrie- und Handelsverein Dietikon (IHV) und Aargauer Verkehr (AVA). jh

Mehr zu Standortqualität

Aktuelles im Firmenwiki