Neue Kurkapelle Baden spielt letzte Konzerte der Saison

24. Oktober 2023 12:23

Baden AG - Die Neue Kurkapelle Baden spielt am 4. und 5. November das letzte Konzertprogramm dieser Saison. Es kommen Werke von englischen und amerikanischen Komponisten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zur Aufführung.

Mit dem Konzertprogramm UNIQUE beendet die Neue Kurkapelle Baden am 4. und 5. November die Saison 2023. Bei den Konzerten im Saal des Limmathof Hotels kommen laut einer Medienmitteilung Werke aus dem Repertoire englischer und amerikanischer Komponisten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zur Aufführung. Alle Stücke seien auf ihre Weise einzigartig, heisst es in der Einladung. Dem trage man mit dem Titel UNIQUE Rechnung.

Auf dem Programm steht George Gershwins einziges zu Lebzeiten veröffentlichtes Werk für Klaviersolo: „Three Preludes“. Sie erklingen in einer Bearbeitung von Wolfgang Renz für Kammerensemble. Das „Divertimento on Sellinger's Round“ von Michael Tippett ist dessen einziges Werk für Kammerorchester. Es umspielt in fünf Sätzen eine Melodie aus dem 16. Jahrhundert.

Die „einmalige Kombination“ aus Solo-Trompete und Solo-Englischhorn ist in „Quiet City“ von Aaron Copland zu hören, heisst es in der Einladung. Zum Abschluss spielt die Neue Kurkapelle Baden die „Sinfonietta“ des damals 18-jährigen Benjamin Britten. Die sei vielleicht das Opus 1 der Musikgeschichte schlechthin, heisst es weiter.

Die Konzerte beginnen am Samstag, 4. November, um 19.30 Uhr und am Sonntag, 5. November, um 16.30 Uhr.

Damit beendet die Neue Kurkapelle Baden ihre erste eigene Saison. Sie ist laut einer Medienmitteilung des Gründervereins ein neues Musikensemble in wechselnder Besetzung, das sich mit dem musikalischen Erbe des Kurorts Baden auseinandersetzen will. ce/gba 

Mehr zu Kultur

Aktuelles im Firmenwiki