Neue Hybrid-Busse kurven durch Zofingen

28. Dezember 2020 13:23

Zofingen AG - Fahrgäste in der Stadt und Region Zofingen können künftig in neuen Hybrid-Bussen verkehren. Insgesamt sind 15 neue Fahrzeuge angeschafft worden. Zofingen hat damit eine der modernsten Busflotten im Kanton Aargau.

Severin Rangosch, CEO der Aargau Verkehr AG, hat Ende Dezember symbolisch 15 neue Hybrid-Busse an Stadtammann Hans-Ruedi Hottiger (CVP) übergeben. Diese befördern Fahrgäste neu in der Stadt und in der Region Zofingen, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Sie ersetzen insgesamt 15 alte Fahrzeuge. Die neuen Busse verfügen je über 28 Sitzplätze und 66 Stehplätze. Sie sind klimatisiert und haben Niederflureingänge.

„Die Mitarbeitenden von Aargau Verkehr und Limmat Bus freuen sich, die Dienstleistungen des öffentlichen Verkehrs in Zofingen und Region anbieten zu können. Die Fahrgäste werden ebenfalls erfreut sein, denn in Zofingen und Region verkehrt nun eine der modernsten Busflotte im Kanton Aargau“, lässt sich Rangosch in der Mitteilung zitieren.

Aargau Verkehr kündigt in seiner Mitteilung auch einen Führungswechsel an. Per 1. Januar übernimmt Sirhan Sinani die Führung des Betriebes in Zofingen von Rangosch. Sinani ist seit 2013 Betriebsleiter der Limmat Bus in Dietikon und kenne die Herausforderungen eines städtischen und regionalen Busbetriebes gut, heisst es. ssp

Aktuelles im Firmenwiki