Neom investiert in urbane Luftmobilität

07. November 2022 14:50

Bruchsal/Tabuk - Das saudi-arabische Smart-City-Grossprojekt Neom hat sich an einer Serie-E-Finanzierungsrunde für Volocopter beteiligt. Der Pionier für urbane Luftmobilität wird die Mittel für die Zertifizierung seines elektrischen Lufttaxis und den Start seiner ersten kommerziellen Routen verwenden.

Der Spezialist für urbane Luftmobilität (UAM), Volocopter mit Hauptsitz im deutschen Bruchsal, hat laut Medienmitteilung in der zweiten Unterzeichnung seiner Serie-E-Finanzierungsrunde weitere 182 Millionen Dollar aufgenommen. Neom, das saudi-arabische Smart-City-Projekt am Roten Meer, und GLy Capital Management aus Hongkong haben sich dem Investorenkreis des Unternehmens angeschlossen. Die neuen Mittel werden für die Zertifizierung von Volocopters elektrischem Passagierhubschrauber, dem VoloCity-Lufttaxi, und für die Einrichtung der ersten kommerziellen Routen verwendet.

In der Mitteilung von Volocopter heisst es, dass sein „UAM-Ökosystem-Ansatz alle wichtigen globalen Marktteilnehmer miteinander verbindet, um die Branche auf den Weg zu bringen“. Im Jahr 2021 verinbarte das Unternehmen ein Gemeinschaftsunternehmen mit Neom, um das VoloCity-Lufttaxi und die VoloDrone in die „nahtlos verbundenen Mobilitätssysteme“ der saudi-arabischen Smart City zu integrieren.

„Wir bei Neom sind überzeugt, dass die urbane Luftmobilität eine neue Dimension für künftige integrierte Verkehrssysteme bieten kann“, wird Florian Lennert zitiert, Leiter des Bereichs Mobilität bei Neom. Neom freue sich, „die Partnerschaft zu stärken und eine strategische Investition in die Zukunft der Mobilität zu tätigen“, so Lennert weiter.

Volocopter verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der UAM-Entwicklung. Das Unternehmen rechnet damit, seine ersten kommerziellen Lufttaxirouten in den nächsten zwei Jahren in Megastädten wie Singapur, Rom, Paris und der Neom-Region zu starten. Die Finanzierungsrunde der Serie E bleibt weiterhin offen. em

Mehr zu Mobilität

Aktuelles im Firmenwiki