Naturschützer aus Uitikon zeigen prämierten Dokumentarfilm

04. November 2019 09:53

Uitikon ZH - Der Natur- und Vogelschutzverein Gartenrötel Uitikon zeigt Ende November im Üdiker-Huus in Uitikon den Dokumentarfilm „Tomorrow“. Der Film hat den französischen Filmpreis César erhalten.

„Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ wird am 28. November um 19 Uhr im Üdiker-Huus aufgeführt, wie es in einer Mitteilung des Natur- und Vogelschutzvereins Gartenrötel Uitikon heisst. Der Eintritt dazu ist frei. „Tomorrow“ zeigt, wie sich die Schauspielerin Mélanie Laurent und der Aktivist Cyril Dion mit Experten treffen und über Lösungen für die Umweltprobleme dieser Welt sprechen. 2016 ist „Tomorrow“ als bester Dokumentarfilm mit dem César ausgezeichnet worden.

Laut der Mitteilung zeigt der Film, dass „aus einem Traum die Realität von morgen werden“ kann, sobald Menschen aktiv werden. Somit würde „Tomorrow“ den Nerv der Zeit treffen. „Wo auch immer er in den Kinos anläuft, wird er zum absoluten Publikumsliebling.“ So sei der Film der erfolgreichste Dokumentarfilm der letzten Jahre in der Westschweiz, informiert der Natur- und Vogelschutzverein Gartenrötel Uitikon. jh

Aktuelles im Firmenwiki