Bild: zVg

Nächster Halt: Sommerbeiz Schlieren

26. Juli 2019 13:21

Schlieren ZH - Jetzt zieht die WAGI ins Dorf. Während die Gleise der Limmattalbahn in Schlieren unlängst verlegt sind, wurden gestern am neuen Standort der künftigen Schlieremer Sommerbeiz vier mächtige Gleiselemente der SBB auf einem Tieflader angeliefert.  

Auf den Gleisen werden schon bald zwei historische Bahnwaggons ihre Gäste in einem exklusiven Umfeld in Empfang nehmen. Die Waggons sind als fester Bestandteil in die Sommerbeiz integriert, welche durch die Corona Gastro AG betrieben wird.  Diese wird auch das Restaurant stellen, während die Waggons von der SCHLIEREN Industries Association betrieben werden, welche auch das WAGI Museum und das historische Erbe des einstigen Traditionsunternehmens betreut.

Aushängeschild ist dabei ein restaurierter Speisewagen aus dem Jahre 1912, der seine Gäste künftig auf eine Zeitreise in die Belle Epoque entführt. Erbaut wurde der Wagon vom Typ C3 bereits 1912 von der Schweizerischen Wagons- und Aufzügefabrik AG Schlieren für den Reisezugverkehr der SBB.

Zu ihm gesellt sich ab Anfang 2020 ein weiterer Waggon, der als Küchenwaggon dienen wird. „Für uns ist das eine einmalige Chance, etwas völlig neues im Limmattal anzubieten“, sagt Patrick Bigler, Vizepräsident von SCHLIEREN Industries. 

Nach dem Schlierefäscht wird der Speisewagen an den definitiven Standort der Sommerbeiz an die Badenerstrasse transportiert.  pd

Aktuelles im Firmenwiki