Nachhaltigkeit hat Potenzial für Unternehmen

28. August 2020 13:29

Zürich - Das Programm Swiss Triple Impact hilft Schweizer Unternehmen, ihren Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen der UNO zu leisten. Der nächste Lunch Talk der Zürcher Handelskammer am 29. September zeigt die Chancen auch für ZHK-Mitglieder auf.

Das Programm Swiss Triple Impact (STI) hilft Unternehmen dabei, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (SDG) individuell umzusetzen. Dazu zählt etwa, verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster zu etablieren. Die SDG sollen laut UNO bis 2030 erreicht werden – eine Aufgabe, die auch die ZHK als zukunftsweisend betrachtet. Das Programm wird von B Lab angeboten, einer gemeinnützigen Organisation, mit der die Zürcher Handelskammer eine Kooperation eingegangen ist.

Der nächste Lunch Talk der ZHK geht auf Swiss Triple Impact und die Chancen ein, welche die Nachhaltigkeit Unternehmen bietet. Dabei wird Jacques Ducrest, Delegierter des Bundesrates für die Agenda 2030, über die Umsetzung der Agenda und die damit verbundenen Opportunitäten eingehen. Dörte Bachmann, Sustainability Manager der SV Group, wird den Nutzen des STI-Programms für ihr Unternehmen aufzeigen. ZHK-Präsidentin Karin Lenzlinger erläutert die Partnerschaft zwischen STI und der ZHK.

Der Lunch Talk findet im Hotel Widder in Zürich statt und beginnt um 11.30 Uhr. Von 14 bis 15.30 Uhr führt B Lab einen kostenlosen Workshop durch. Anmeldungen für den Lunch Talk sind auf der ZHK-Seite möglich. stk

Mehr zu Nachhaltigkeit

Aktuelles im Firmenwiki