Nachhaltige Geldanlagen wachsen enorm

08. Juni 2020 13:53

Zürich - Grüne Finanzanlagen haben einen einen neuen Höchststand erreicht. In der Schweiz ist mittlerweile rund ein Drittel der verwalteten Vermögen nachhaltig angelegt. Das zeigt die Schweizer Marktstudie Nachhaltige Anlagen 2020 von Swiss Sustainable Finance.

Nachhaltige Finanzprodukte stehen hoch in der Gunst der Anleger. Derzeit sind in der Schweiz Gelder in Höhe von 1163 Milliarden Franken nachhaltig angelegt. Das entspricht rund einem Drittel der lokal verwalteten Vermögen. Die in der Marktstudie für Nachhaltige Anlagen 2020 erhobenen und ausgewerteten Marktdaten zeigen einen markanten Zuwachs von 62 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Sie wurde von Swiss Sustainable Finance (SSF) in Zusammenarbeit mit dem Center for Sustainable Finance and Private Wealth (CSP) der Universität Zürich erstellt. 

Demnach wuchsen nachhaltige Fonds im Vergleich zum Vorjahr um 147 Prozent. Mit 470,7 Milliarden Franken lag ihr Anteil am Schweizer Fondsmarkt Ende 2019 bei 38 Prozent. Nachhaltige Mandate sind im selben Zeitraum sogar um 195 Prozent (208,9 Milliarden Franken) gewachsen. Die nachhaltig verwalteten Vermögen institutioneller Anleger stiegen um rund 30 Prozent.

Insgesamt 79 Prozent des Gesamtvolumens nachhaltiger Anlagen liegen in den Depots institutioneller Anleger. 21 Prozent werden von privaten Kundinnen und Kunden gehalten. Letztere haben ihren Anteil gegenüber dem Vorjahr (12 Prozent) nahezu verdoppelt. „Damit bestätigt sich das wachsende Interesse von Privatkunden, aber auch der Umstand, dass viele Finanzdienstleister für klassische Fonds neu nachhaltige Anlageansätze anwenden“, erklärt Sabine Döbeli, CEO von SSF.

Die EU hat in diesem Jahr neue Leitplanken für umweltfreundliche Anlagen implementiert. „Damit einher geht eine umfangreiche Informationspflicht, die auch für viele Schweizer Finanzdienstleister relevant sein wird“, heisst es in einer Medienmitteilung von SSF.

„Nur, wenn sich die Schweizer Finanzindustrie weiterhin agil zeigt, kann sie ihre führende Rolle im Bereich der Nachhaltigkeit ausbauen und damit einen wesentlichen Teil zur Erreichung der internationalen Klimaziele und der Ziele für eine nachhaltige Entwicklung leisten“, so Döbeli weiter. SSF arbeite deshalb „intensiv“ an einem entsprechenden Aktionsplan. mm

Mehr zu Finanzdienstleistungen

Aktuelles im Firmenwiki