Nachfolgebus rollt digital

30. April 2020 14:54

Zürich - Der von der Nachfolge-Expertin Carla Kaufmann entwickelte Nachfolgebus bietet Unternehmern Expertenberatung zum Thema Nachfolge an. In diesem Jahr rollt der Bus dabei virtuell durch die Schweiz. Interessierte können einen Termin für eine kostenlose Videokonferenz buchen.

Der Nachfolgebus 2020 warte mit vier Neuerungen an Bord auf, informiert die gleichnamige Initiative in einer Mitteilung. Konkret werden dort digitale Expertengespräche, ein Nachfolgemagazin, der Nachfolgetag am 17. September und der Phoenix Award für langfristiges Schweizer Unternehmertum aufgezählt.

Wer sich derzeit mit dem Thema Unternehmensnachfolge beschäftige, sei zur Reise im Nachfolgebus eingeladen, heisst es auf dem Internetauftritt des Nachfolgebusses. Die von der Nachfolge-Expertin und Partnerin der Companymarket AG, Carla Kaufmann, entwickelte Initiative vermittelt Gespräche mit Experten im Bereich Unternehmensnachfolge. In diesem Jahr rollt der Bus dabei in virtueller Form durch die Schweiz. Ein Termin für eine kostenlose erste Videokonferenz ist online buchbar.

Das Nachfolgemagazin soll gebündeltes Wissen rund um die Unternehmensnachfolge bieten. Es wird von der Companymarket AG in Zusammenarbeit mit dem KMU Fachmagazin Organisator herausgegeben. Die aktuelle Ausgabe kann auf dem Portal von Companymarket erworben werden.

Der Nachfolgetag am 17. September wartet mit Seminaren, Referaten und Podiumsdiskussionen „zu den entscheidenden Stufen der Nachfolge aus heutiger Perspektive“ auf, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Veranstalter erheben keinen Eintritt und werden den Anlass wenn nötig als Online-Konferenz organisieren. Auf dem Nachfolgetag wird auch der Phoenix Award für langfristiges Schweizer Unternehmertum vergeben werden. hs

Aktuelles im Firmenwiki