Myclimate und Natum Foundation sensibilisieren für Klimaschutz

02. November 2018 12:17

Vaduz - Per 2019 sollen Schüler in Liechtenstein für den aktiven Klimaschutz sensibilisiert werden. Im entsprechenden Projekt arbeiten die Schweizer Klimastiftung myclimate und die Liechtensteinische Natum Foundation zusammen.

Das ehrgeizige Projekt wurde kürzlich auf der Projektplattform der Vereinigung Liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS) vorgestellt, informiert myclimate in der entsprechenden Mitteilung. Mit Fürstentum Liechtenstein - Pionier für eine klimaaktive Gesellschaft soll insbesondere die jüngere Generation des Landes zum aktiven Einsatz für Nachhaltigkeit und Klimaschutz angeregt werden. Die dafür nötigen Kenntnisse werden den 4700 Schülern und 600 Lernenden des Landes über „handlungsorientierte Impulslektionen über Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ vermittelt, heisst es in der Mitteilung weiter. Anschliessend könnten Schüler und Auszubildende in der eigenen Schule oder Firma eigene Klimaschutzprojekte umsetzen. Zudem sollen sie das erworbene Wissen an „Eltern, Haushalte und Mitarbeiter“ weitergeben.

Die für die Umsetzung des Projekts verantwortliche Schweizer Klimastiftung myclimate wird von der 2016 gegründeten Natum Foundation unterstützt. Natum Foundation hat sich dem Schutz von Natur und Umwelt verschrieben und fördert insbesondere den Aufbau damit zusammenhängenden Bewusstseins. Die Liechtensteinische Stiftung ist Mitglied in der VLGS. hs

Aktuelles im Firmenwiki