Mondlandung inspiriert zu neuem Veranstaltungsformat

05. Juli 2019 12:13

Zürich/Brüttisellen ZH - Am 16. Juli richten eZürich und MoreThanDigital erstmalig das neue Veranstaltungsformat 4all aus. Dabei erhalten Vertreter von KMU im Switzerland Innovation Park Zürich in Dübendorf ZH wertvolle Hinweise zur Digitalisierung.

Der Termin stimmt nicht ganz. Die erste Mondlandung feiert erst am 20. Juli ihr 50-jähriges Jubiläum. Aber eZürich und MoreThanDigital wollen ja auch nicht die Mondlandung selber feiern. Sie dient lediglich als Anlass, um am 16. Juli das neue Format 4all auszuprobieren, wie es in einer Ankündigung auf der Internetseite des Amts für Wirtschaft und Arbeit (AWA) des Kantons Zürich heisst. Während es sich bei eZürich um eine Plattform für „Köpfe, Ideen und Projekte“ handelt, „die den ICT- und Wirtschaftsstandort Zürich voranbringen wollen“, ist MoreThanDigital eine Nichtregierungsorganisation, die „möglichst viel Wissen über die Digitalisierung, die digitale Transformation und um den Nutzen der Technologien für jeden verständlich“ machen will.

Der Pilotanlass von 4all richtet sich an Entscheidungsträger aus KMU und andere interessierte Personen. Ihnen soll „praxisnahes Know-how“ vermittelt werden. Dadurch sollen sie angespornt werden, „die digitale Transformation in ihrem Umfeld mutig anzugehen“. Die Veranstaltung konzentriert sich dabei auf zwei Bereiche, Kundenbedürfnisse und Geschäftsmodelle. Dazu werden zwei Referate gehalten, anschliessend werden die Themen in Seminaren vertieft.

Die Veranstaltung findet am 16. Juli zwischen 16 Uhr und 21.30 Uhr im Switzerland Innovation Park Zurich in Dübendorf statt. Als Teil von 4all wird auch eine Führung durch die Ausstellung Liftoff to Space durchgeführt. Zudem wird sich Ben Moore, Direktor Zentrum für Theoretische Astrophysik und Kosmologie an der Universität Zürich, in seinen Ausführungen mit Apollo 11 beschäftigen. Die Teilnahme ist kostenlos. jh

Aktuelles im Firmenwiki