Mobiliar und Chubb spannen zusammen

29. November 2018 12:33

Bern/Zürich - Der Allbranchenversicherer Mobiliar arbeitet neu mit dem global tätigen Industrieversicherer Chubb zusammen. Die Partnerschaft mit Chubb löst die vorherige Zusammenarbeit von Mobiliar mit XL Catlin ab.

Über die Zusammenarbeit mit Chubb könne die Mobiliar „ihre Schweizer Unternehmenskunden weiterhin ins Ausland begleiten“, erläutert Mobiliar in der entsprechenden Mitteilung. Die Berner Versicherungsgruppe zählt eigenen Angaben zufolge jeden dritten Haushalt in der Schweiz zu ihren Kunden. Unternehmenskunden werden über 79 Generalagenturen an 160 Standorten bedient.

Um ihre Schweizer Unternehmenskunden dabei weiterhin auch im Ausland bedienen zu können, geht die Mobiliar nun eine Partnerschaft mit dem in Zürich ansässigen international tätigen Industrieversicherer Chubb ein. Die Kooperation erstreckt sich auf die Sparten Sach- und Haftpflichtversicherungen und ersetzt eine bisherige Zusammenarbeit der Mobiliar mit dem Industrieversicherer XL Catlin, einer Tochtergesellschaft von AXA.

„Unsere gemeinsamen Kunden profitieren von der starken lokalen Verankerung der Mobiliar, kombiniert mit der globalen Expertise und dem effizienten internationalen Netzwerk von Chubb“, wird Mobiliar CEO Markus Hongler in der Mitteilung zitiert. Für Florian Eisele, Country President Schweiz, Chubb, wiederum schafft die neue Partnerschaft „ein überzeugendes Versicherungsangebot für Unternehmen, die in der Schweiz ansässig und im Ausland tätig sind“. hs

Aktuelles im Firmenwiki