Migros wächst im Online-Handel

17. Januar 2019 14:12

Zürich - Die Migros-Gruppe kann für das abgelaufene Geschäftsjahr ein solides Umsatzwachstum im niedrigen einstelligen Bereich ausweisen. Im Online-Handel legte das Unternehmen jedoch knapp zweistellig zu.

Einer Mitteilung des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) zufolge hat die Migros Gruppe im vergangenen Jahr einen Umsatz in Gesamthöhe von 28,437 Milliarden Franken erwirtschaftet. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Wachstum von 1,3 Prozent. Das Geschäft im Detailhandelsbereich legte dabei um 1,9 Prozent auf 23,730 Milliarden Franken zu. Die zehn regionalen Migros-Genossenschaften konnten zusammen 15,921 Milliarden Franken Umsatz im In- und Ausland verbuchen, das sind 2,3 Prozent mehr als 2017.

Im Bereich E-Commerce konnte die Migros Gruppe ihre Umsätze hingegen fast zweistellig um 9,9 Prozent auf 2,139 Milliarden Franken steigern. Der Umsatz des Online-Warenhauses Digitec Galaxus legte dabei sogar um stolze 14,2 Prozent auf 953 Millionen Franken zu. Im stationären Handel wurde das Migros-Verkaufsnetz im vergangenen Jahr um 26 auf nunmehr insgesamt 727 Standorte vergrössert.

In der Mitteilung weist die Migros zudem auf die ungebrochene Beliebtheit regionaler und nachhaltiger Produkte hin. So seien Produkte „aus dem Migros-typischen ,Aus der Region. Für die Region.‘-Sortiment“ um 3 Prozent stärker nachgefragt worden als im Geschäftsjahr 2017. Der Umsatz mit Produkten „mit ökologischem oder sozialem Mehrwert“ habe im selben Zeitraum um 4,7 Prozent auf 3,103 Milliarden Franken zugelegt. hs

Aktuelles im Firmenwiki