Migros-Tochter kauft in Südkorea zu

17. August 2018 14:22

Buchs SG - Die Migros-Tochter Mibelle Group hat den südkoreanischen Kosmetikhersteller Gowoonsesang übernommen. Dessen Marke Dr. G soll Mibelle den Zugang zu asiatischen Märkten öffnen. Der koreanische Schönheitstrend K-Beauty ist dabei international ein Vorreiter.

Einer Mitteilung der Migros zufolge hat die zur M-Industrie gehörende Migros-Tochter Mibelle Group rückwirkend zum 29. Juni das südkoreanische Kosmetikunternehmen Gowoonsesang Cosmetics übernommen. Dem Hersteller von Dermokosmetik gehört insbesondere die bekannte Marke Dr. G. Über den Kaufpreis haben beide Partner Stillschweigen vereinbart.

Die Übernahme soll Mibelle den Zugang zu asiatischen Märkten und innovativen Geschäftsmodellen öffnen. „Mit der Marke Dr. G treten wir in einen der wichtigsten internationalen Hautpflegemärkte ein“, wird Luigi Pedrocchi, Unternehmensleiter Mibelle Group, in der Mitteilug zitiert. „Zudem unterstützt die Mibelle Group mit der neuen Kompetenz in der Dermokosmetik die Gesundheitsstrategie der Migros-Gruppe.“

Mibelle zufolge weist der Hautpflegemarkt in Asien ein hohes Wachstumspotenzial aus. Südkorea mit seinem Schönheitstrend K-Beauty gilt dort und weltweit gar als internationaler Vorreiter. Die Marke Dr. G hat sich der Mitteilung zufolge in Südkorea „zu einer bekannten Schönheits- und Hautpflegemarke entwickelt“. Ihr Eigner Gowoonsesang Cosmetics wurde 2000 von dem Dermatologen Gun-Young Ahn gegründet und erwirtschaftete 2017 einen Gesamtumsatz von umgerechnet 28 Millionen Franken. hs

Aktuelles im Firmenwiki