Migros-Start-up wird selbstständig

14. November 2018 11:26

Zürich - Das Start-up Trade Marketing Intelligence (TMI) der M-Industrie ist innerhalb von fünf Jahren zu einem marktreifen Geschäft herangewachsen. Die Migros entlässt TMI daher in die Unabhängigkeit, bleibt aber Partnerin. TMI wird von zwei Geschäftsbereichsleitern übernommen.

Der Geschäftsbereich TMI wurde 2014 von der Migros-Tochter M-Industrie als Inhouse-Promotionsdienstleister eingerichtet, informiert M-Industrie in der entsprechenden Mitteilung. Zu seinen Aufgaben gehörten die „Beratung, Konzeption, Entwicklung, Produktion und Realisation von Vermarktungskonzepten“, heisst es dort weiter. In den letzten fünf Jahren hat sich TMI dabei zu einem marktreifen Anbieter von Marketingdienstleistungen entwickelt.

Im Zuge dieser Entwicklung konnte TMI neben Unternehmen aus der Migros-Gruppe auch andere Unternehmen als Kunden gewinnen. Nun werden die aktuellen TMI-Geschäftsbereichsleiter Markus Wanner und Nicolas Schibler TMI als selbstständiges Unternehmen weiterführen. Der Management-Buyout soll TMI zu weiterem Wachstum verhelfen.

„Als eigenständiges Unternehmen sind wir am Markt agiler und können flexibler Kunden ausserhalb der Migros akquirieren“, wird Markus Wanner dazu in der Mitteilung zitiert. Konkret soll TMI per Jahresbeginn 2019 in eine Aktiengesellschaft überführt werden. Als Halterin eines Minderheitsanteils will die Migros dabei strategische Partnerin von TMI bleiben. hs

Aktuelles im Firmenwiki