Migros installiert Stromtankstellen

06. Februar 2020 10:31

Morges VD - Die Migros Waadt bietet ihren Kunden ab April insgesamt 48 Stromzapfsäulen bei zwölf Supermärkten an. Die Zapfsäulen werden in Zusammenarbeit mit Romande Energie und dem gemeinsamen Partner evpass installiert.

Migros Waadt und Romande Energie bauen ihre Zusammenarbeit aus. Wie der Waadtländer Energieversorger mitteilt, installieren die beiden Unternehmen zusammen mit ihrem Partner evpass bis April insgesamt 48 Stromzapfsäulen bei zwölf Supermärkten im Kanton sowie an zwei Standorten beim Golfpark Signal de Bougy oberhalb von Mont-sur-Rolle. 

Die Zapfsäulen werden von der Firma Green Motion mit Sitz in Mont-sur-Lausanne geliefert. Sie haben eine Leistung von 22 Kilowatt. Damit soll die Batterie etwa eines Renault Zoé in weniger als einer Stunde zur Hälfte aufgeladen werden können.

Für Migros Waadt sei es eine Selbstverständlichkeit, solche Zapfsäulen anzubieten, wird Lara Arietano, Energiespezialistin der Migros Waadt, in der Mitteilung zitiert. „Unsere Umweltstrategie berücksichtigt auch, wie unsere Kunden zu uns kommen.“ Zudem nehme die Zahl der Stromautos ständig zu. Romande Energie mit seinen Aktivitäten im Bereich der nachhaltigen Entwicklung sei ein perfekter Partner.

Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit zehn Jahren zusammen. So waren die gemeinsamen Ladestellen am Migros-Supermarkt in Aigle die ersten ihrer Art im Kanton. stk

Aktuelles im Firmenwiki