Michel Liès übernimmt bei Avenir Suisse

19. Mai 2020 14:48

Zürich - Der Verwaltungsratspräsident der Zurich Insurance Group, Michel Liès, ist vom Stiftungsrat zum neuen Präsidenten von Avenir Suisse gewählt worden. Liès übernimmt das Amt von Andreas Schmid, dessen maximale Amtsdauer ausgelaufen ist.

„Mit Michel Liès konnte eine markante Persönlichkeit der Schweizer Unternehmenswelt für das Präsidium gewonnen werden“, leitet Avenir Suisse die entsprechende Mitteilung über den Wechsel an der Spitze der Denkfabrik ein. Der neue Präsident des Stiftungsrats gehört dem obersten Organ von Avenir Suisse bereits seit 2018 an. Die Amtsdauer des Präsidenten beträgt drei Jahre und kann um maximal eine Amtsperiode verlängert werden.

Liès löst den bisherigen Präsidenten Andreas Schmid ab, der das Präsidium der Denkfabrik über die maximale Amtszeit von sechs Jahren innehatte. Unter seinem Vorsitz habe „die Verankerung des Think-Tanks in der öffentlichen Wahrnehmung deutlich ausgebaut und der Förderkreis markant verbreitert“ werden können, heisst es in der Mitteilung. Wie bereits sein Vorgänger will auch Michel Liès „die langfristige Prosperität der Schweiz“ in den Mittelpunkt der Arbeiten von Avenir Suisse stellen. Der neue Präsident freue sich dabei „auf die zukünftige enge Zusammenarbeit im Stiftungsrat mit Direktor Peter Grünenfelder und dem Team von Avenir Suisse“, schreibt die Denkfabrik. hs

Mehr zu Wirtschaftspolitik

Aktuelles im Firmenwiki