Michael Schaepman als neuer Rektor der UZH nominiert

03. Juli 2020 15:25

Zürich - Der Senat der Universität Zürich (UZH) hat mit klarer Mehrheit den Prorektor Forschung, Professor Dr. Michael Schaepman, als neuen Rektor der UZH vorgeschlagen. Am Donnerstag findet die Wahl des Rektors durch den Universitätsrat statt.

Michael Schaepman (54) ist in Zürich aufgewachsen und studierte an der Universität Zürich Geographie, Experimentalphysik und Informatik und promovierte 1998 am Geographischen Institut der UZH. Weitere Stationen seiner akademischen Karriere waren die University of Arizona in Tucson in den USA und die Universität Wageningen in den Niederlanden von 2003 bis 2009. Nach der Rückkehr aus Amerika war er von 2000 bis 2003 Forschungsgruppenleiter am Geographischen Institut der UZH. Nach Wageningen kam er zur UZH zurück und wurde 2009 Professor für Fernerkundung am Geographischen Institut. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Erdbeobachtung, Fernerkundung und Spektroskopie zum Messen von Biodiversität aus dem Weltraum.

2014 wurde er Prodekan und 2016 Dekan der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät. Seit August 2017 ist er als Mitglied der Universitätsleitung für die Bereiche Forschung, Innovation und Nachwuchsförderung zuständig, heisst es in der Medienmitteilung der UZH. Professor Schaepmann ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Im Senat der UZH wurde Professor Schaepman  mit 383 von 515 gültigen Stimmen nominiert. Der Senat stellt nun dem Universitätsrat den Antrag, ihn zum Rektor zu wählen. Diese Wahl findet am 9. Juli 2020 statt. Amtsantritt ist am 1. August 2020 für die restliche Amtsdauer von zwei Jahren. gba

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki