Mettler-Toledo sichert Proben

28. April 2015 10:53

Greifensee - Der Messinstrumentehersteller Mettler-Toledo bietet nun mit dem EasySampler ein Werkzeug für unbeaufsichtigte und automatische Probennahme bei chemischen Reaktionen. Damit werden Risiken im Umgang mit hochtoxischen Chemikalien reduziert.

Wissenschaftler können die patentierte EasySampler-Sonde nutzen, um Reaktionsproben zu ziehen. Zudem können sie die Reaktionsproben stoppen, wodurch sie eine Probe der Reaktion erhalten, die repräsentativ für den Zeitpunkt der Probennahme ist.

Der EasySampler lässt sich programmieren, so dass eine automatisierte und unbeaufsichtigte Probensequenz ermöglicht wird. Laut der Medienmitteilung von Mettler-Toledo aus dem Kanton Zürich können somit Proben zu jeder Tages- und Nachtzeit entnommen werden.

Neben der Probennahme und dem Stoppen bei Reaktionsbedingungen wird durch EasySampler auch der Prozess der Verdünnung der Probe sowie des Überführens in ein Probengefäss automatisiert. Somit sei EasySampler in der Lage, vielfältige Probleme zu beheben, die bislang bei der Probennahme bei chemischen Reaktionen aufgetreten sind. Eine manuelle Handhabung von Flüssigkeiten sei dadurch nicht mehr notwendig, erklärt Mettler-Toledo. Somit werden Risiken, die durch hochtoxische Chemikalien ausgelöst werden, reduziert. jh

Aktuelles im Firmenwiki