Messe Bauen+Wohnen zählt über 14‘000 Besuchende

13. April 2022 10:47

Wettingen AG - Die Frühlingsmesse Bauen+Wohnen hat über 14‘000 Besucher ins Tägi in Wettingen gelockt. Rund 200 Aussteller waren an der nach zweijähriger Corona-Pause wieder veranstalteten Messe präsent.

Die nach zweijähriger durch Corona bedingten Pause vom 7. bis 10. April wieder durchgeführte Messe Bauen und Wohnen hat laut Medienmitteilung über 14‘000 Besucher ins Tägi in Wettingen geführt. Mehr als 200 Aussteller präsentierten in vier Hallen sowie auf der Tägerhardstrasse, dem Tägi-Vorplatz und in der Eventarena Produkte und Dienstleistungen. Weiter wurden mehrere Fachvorträge im Limmatraum gehalten.

„Wir sind fast überrannt worden. Die Besucherzahlen liegen weit über unseren Erwartungen. Die vielen Besucher waren sehr offen und zeigten viel Interesse“, wird Marco Biland, Geschäftsführer der ZT Fachmessen AG, zur Bilanz der vier Messetage zitiert.

Die Messe richtete sich an Hauseigentümer, Bauinteressierte, Planer und Architekten und zeigte laut der Medienmitteilung innovative und nachhaltige Bau- und Wohntrends in den Bereichen Küchen, Bäder, Türen und Fenster bis hin zu den Erlebniswelten Eigenheim, Garten und Energie. Die Fachvorträge hörten sowohl Laien als auch Experten. Die Nachfrage nach Angeboten und Experten-Beratung zum Top-Thema Ladestrom und Elektromobilität sei enorm gewesen, heisst es weiter.

Der Termin für die Messe Bauen+Wohnen im kommenden Jahr ist schon festgelegt. „Weil das Echo nur positiv war, ist die nächste Ausgabe bereits gesichert. Vom 20. bis  23. April 2023 findet die Messe Bauen und Wohnen wieder im Tägi statt. Die Planungen und Buchungen laufen bereits“, wird Geschäftsführer Marco Biland zitiert. gba 

Mehr zu Bauwesen

Aktuelles im Firmenwiki