Maschinenbau beklagt Auftragsmangel

21. August 2020 11:31

Weinfelden TG - Die Coronavirus-Pandemie hat die Maschinen-, Elektro- und Metallbranche stark geschädigt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten durch Lieferunterbrüche und Personalausfälle sehen die Unternehmen nun im Auftragsmangel ihr Hauptproblem. Dies ergibt eine Umfrage von Swissmechanic.

Für den aktuellen Geschäftsklima-Index der KMU der Maschinen-, Elektro- und Metallbranche (MEM-Branche) hat BAK Economics im Auftrag von Swissmechanic rund 300 KMU der Maschinen-, Elektro- und Metallbranche (MEM-Branche) befragt, informiert der Arbeitgeberverband der MEM-Branche in einer Mitteilung. „Die Corona-Krise hat die Schweizer Wirtschaft in eine schwere Rezession gestürzt, wobei die MEM-Branche noch stärker eingebrochen ist als die Gesamtwirtschaft“, wird Swissmechanic Direktor Jürg Marti dort zitiert.

Den Ergebnissen der Umfrage zufolge hätten sich die Hauptprobleme der Branche zwischen April und Juli von der Angebotsseite auf die Nachfrageseite verlagert, schreibt Swissmechanic. In der Aprilbefragung hatten die Unternehmen vor allem von Unterbrüchen in den Lieferketten und Personalausfällen berichtet. Hier hätten sich die entsprechenden Werte im Juli mit 19 beziehungsweise 12 Prozent „mehr als halbiert“.

Der Anteil der Unternehmen, deren Hauptproblem ein Nachfragemangel darstellt, hat sich gegenüber April hingegen von 63 auf 89 Prozent erhöht, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Zudem gehe knapp die Hälfte der Befragten davon aus, dass die Auftragslage für mindestens weitere sechs Monate unbefriedigend bleibt. Als Hintergrund wird in der Mitteilung die stark eingeschränkte Investitionstätigkeit der Kunden der MEM-Branche weltweit genannt.

Auch die MEM-Unternehmen selbst sparten derzeit bei den Investitionen ein, schreibt Swissmechanic. Sieben von zehn Unternehmen stellen derzeit zudem kein Personal ein und haben Kurzarbeit beantragt. Der Anteil der Firmen, die Entlassungen planen, ist im Juli gegenüber April von 16 auf 27 Prozent gestiegen. hs

Aktuelles im Firmenwiki