Martin Sturzenegger wird Stiftung Innovationspark leiten

03. Oktober 2022 11:20

Dübendorf ZH - Martin Sturzenegger wird auf den 1. April 2023 neuer Geschäftsführer der Stiftung Innovationspark Zürich. Der ehemalige Direktor von Zürich Tourismus und derzeitige Geschäftsführer der Säntis-Schwebebahn AG tritt an die Stelle von René Kalt.

Die Geschäftsführung der Stiftung Innovationspark Zürich ist wieder besetzt. Martin Sturzenegger werde auf den 1. April die operative Leitung übernehmen, schreibt die Stiftung in einer Mitteilung. Sturzenegger ist seit einem Jahr Geschäftsführer der Säntis-Schwebebahn AG. Zuvor war er Direktor von Zürich Tourismus. „Die Übernahme der nächsten Entwicklungsschritte bei diesem Generationenprojekt ist für mich eine Herzensangelegenheit“, wird Sturzenegger in der Mitteilung zitiert.

Peter E. Bodmer stellt hohe Erwartungen an den neuen Geschäftsführer. „Martin Sturzenegger bringt Fähigkeiten mit, welche das Projekt in der nächsten Stufe benötigt“, wird der Stiftungsratspräsident zitiert. „Mit seiner Resilienz, der Kenntnisse über den Standort Zürich und seiner Erfahrung im Destinationsmanagement kann er aus dem Innovationspark Zürich eine erste Adresse der Innovationsförderung in der Schweiz machen.“

René Kalt, der erste Geschäftsführer der Stiftung, hatte im Juni seinen Rücktritt erklärt. Es sei die Zeit gekommen, neuen Kräften Platz zu machen, liess er sich in einer Mitteilung im Juni zitieren. Er freue sich auf „die weitere Entwicklung dieses für den Innovationsstandort Schweiz wichtigen Projekts“.

Bis zum Stellenantritt Sturzeneggers wird Corinna Müller die Geschäftsstelle ad interim führen. Sie war bis anhin bei der Angst+Pfister Group für gruppenweite Marketingprojekte und internationale Kampagnen tätig. „Ich glaube an die Vision des Innovationsparks Zürich und die grosse Bedeutung, die damit verbunden ist“, wird sie in der Mitteilung zitiert. stk

Mehr zu Innovation

Aktuelles im Firmenwiki