Mario Jenni wird Ehrenbotschafter

28. August 2019 13:55

Zürich/Schlieren - Mario Jenni ist einer von zehn neuen Ehrenbotschaftern der Greater Zurich Area. Der Mitgründer und CEO des Bio-Technoparks sei ein Treiber des Life Sciences-Standorts, heisst es zur Begründung.

Die Greater Zurich Area AG (GZA) hat zum dritten Mal Ehrenbotschafter ernannt, zum ersten Mal in der Schweiz. Vor zwei Jahren hatte die Standortmarketingorganisation des Wirtschaftsraumes zwischen Chur und Solothurn Ehrenbotschafter in Kalifornien ernannt, vor einem Jahr in Boston, nun also in Zürich. Ausgewählt wurden herausragende Persönlichkeiten, die sich um die Entwicklung des Standortes verdient gemacht haben und diesen weiterbringen. Der Titel wurde am Dienstag an der Veranstaltung zum 20. Geburtstag der GZA auf dem ETH-Campus Hönggerberg verliehen.

Zu den zehn Persönlichkeiten gehört auch Mario Jenni. „Der Mitgründer und CEO des Bio-Technoparks Schlieren-Zürich ist ein Treiber des Life Sciences-Standortes Zürich und hauptverantwortlich dafür, dass neben der akademischen Forschung auch Life Sciences-Unternehmen in Zürich Fuss gefasst haben“, sagte GZA-Geschäftsführerin Sonja Wollkopf Walt bei der Verleihung des Titels am Dienstag. Im Bio-Technopark sind inzwischen 45 Unternehmen und universitäre Einrichtungen tätig. Jenni führt auch glatec, einen nicht gewinnorientierten Business-Inkubator an der Eidgenössischen Materialforschungs- und Prüfungsanstalt (Empa).

Zu den anderen Ehrenbotschaftern gehören etwa Ava-Mitgründerin und -CEO Lea von Bidder, ETH-Rektorin Sarah Springman und Roche Diagnostics-Chefin Annette Luther. stk

Aktuelles im Firmenwiki