Mammut und Unless Collective spannen für Bergschutz zusammen

11. Dezember 2023 12:19

Seon AG/Portland - Mammut und Unless Collective haben eine limitierte Kollektion an nachhaltigen Hoodies und T-Shirts entworfen. Die Gewinne aus dem Verkauf gehen an Protect our Winters Switzerland. Dies ist die zweite Kooperation des Aargauer Bergsportausrüsters mit dem amerikanischen Streetwear-Label.

Die Mammut Sports Group AG und die in Portland im US-Bundesstaat Oregon ansässige Textilmarke Unless Collective haben zum International Mountain Day eine Kollektion aus biologisch abbaubaren Hoodies und T-Shirts entworfen. Die Erlöse aus dem Verkauf der limitierten Auflage gehen an die gemeinnützige Organisation Protect Our Winters Switzerland, informiert Mammut in einer Mitteilung. Die neue Kollektion ist bereits die zweite, die der Aargauer Bergsportausrüster gemeinsam mit dem amerikanischen Streetwear-Label entworfen hat.

Sämtliche Bestandteile der Textilien von Unless Collective, inklusive Garn, Etikett und Druck, sind vollkommen biologisch abbaubar. „Die Berge sind unser Spielplatz und wir sind entschlossen diesen zu schützen“, wird Mammut-Chief Product Officer Paul Cosgrove in der Mitteilung zitiert. „Wir freuen uns mit dem Unless Collective zusammenzuarbeiten, um mit dieser limited Edition den International Mountain Day zu feiern.“

Das Motiv auf den Textilien wurde vom Schweizer Künstler Moreno Morger entworfen und stellt eine farbenfrohe Berglandschaft dar. Bei genauerem Hinsehen lässt sich jedoch der schädliche Einfluss des Menschen auf das Bergökosystem entdecken. „Mit dieser Kollaboration machen wir auf die Bedeutung von Bergökosystemen aufmerksam“, erläutert Unless Collective-CEO Eric Liedtke. Er ist überzeugt, „dass Mode auch ein positiver Treiber sein kann“. ce/hs

Mehr zu Textilindustrie

Aktuelles im Firmenwiki