Malvern Panalytical kauft Creoptix

12. Januar 2022 14:01

Wädenswil ZH/Malvern - Das britische Unternehmen Malvern Panalytical übernimmt Creoptix. Das Start-up mit Sitz am Zürichsee entwickelt analytische Laborgeräte, die in der Life Sciences-Forschung und der Pharmaindustrie zum Einsatz kommen.

Das britische Unternehmen Malvern Panalytical holt sich Fachwissen aus dem Grossraum Zürich. Es übernimmt das in Wädenswil ansässige Start-up Creoptix, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht.

Creoptix entwickelt und vertreibt analytische Geräte für den Einsatz in biochemischen und pharmazeutischen Laboren. Mit diesen kann auch die Interaktion kleinster Moleküle in Echtzeit erforscht werden, was unter anderem neue Ansätze in der Medikamentenentwicklung ermöglicht.

Malvern Panalytical ist auf Geräte und Dienstleistungen für Pharmaunternehmen spezialisiert. Mit der Übernahme von Creoptix wolle es unter anderem seine Position bei der Unterstützung der pharmazeutischen Entwicklung im Bereich der kleinen Moleküle ausbauen, erklärt CEO Line Stigen Raquet in der Mitteilung.

Creoptix wurde 2009 gegründet und hat seither an verschiedenen Förderprogrammen teilgenommen. Ausserdem konnte es etwa Swisscanto Invest by Zürcher Kantonalbank sowie das im US-Bundesstaat Massachusetts ansässige Technologieunternehmen Waters Corporation als Investoren gewinnen. Creoptix hat neben seinem Hauptsitz in Wädenswil auch eine Niederlassung im Grossraum Boston. ssp

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki