MagnetOs von Kuros wird in Australien zugelassen

05. Oktober 2020 10:22

Schlieren ZH - Kuros Biosciences hat die Zulassung für seine MagnetOs-Produkte in Australien erhalten. Damit kann im kommenden Jahr Vermarktung und Verkauf auf dem australischen Markt beginnen.

Kuros Biosciences BV, die niederländische Tochtergesellschaft der Kuros Biosciences AG aus Schlieren hat mitgeteilt, dass sowohl MagnetOs-Granulat als auch MagnetOs-Kitt in das australische Therapieregister eingetragen worden sind. Laut einer Medienmitteilung ist damit die Vermarktung und der Verkauf auf dem australischen Markt zugelassen. Surgical Specialties Pty Ltd ist der australische Vertriebspartner von Kuros. Er will mit der Vermarktung von MagnetOs beginnen, sobald alle behördlichen Zulassungen vorliegen, was voraussichtlich bis 1. März 2021 geschehen wird.

Joost de Bruijn, Vorstandsvorsitzender von Kuros, wird in der Mitteilung zitiert: „Wir freuen uns, dass MagnetOs in Australien die behördliche Zulassung erhalten hat und dass wir bald in der Lage sein werden, MagnetOs zu den Knochentransplantationsmöglichkeiten von Klinikern und Patienten in Australien hinzuzufügen.  Wir möchten auch Surgical Specialties, unserem Partner in Australien, für ihre Arbeit danken, die diese Zulassung ermöglicht hat.“

Die auf die Entwicklung von Produkten im Bereich Wundheilung und Geweberegeneration spezialisierte Kuros Biosciences AG ist eine Ausgründung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Das Unternehmen hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba

Aktuelles im Firmenwiki